Outfit: My Kukla

Kukla 1

Ein bisschen traurig bin ich schon, dass sie mir nicht schon früher über den Weg gelaufen ist. Sie ist ebenso genial wie simpel. Weich und kuschelig, wärmt und sieht dabei auch noch gut aus! Man kann mit ihr machen, was man will und sie macht immer eine gute Figur. Ich bin verliebt! Von meiner KUKLA rede ich. Man kann sie auch als Weste, Cape oder Jacke bezeichnen. Ich trage sie auch als Kleid!

Kukla (4)Kukla 3

Das Tuch von Madame KUKLA – die Kukla, wie ich sie gerne nenne – kann nämlich auf ganz viele verschiedene Art und Weise getragen werden und so zu dem Kleidungsstück gemacht werden auf das man gerade Lust hat. Man kann sie wenden, umdrehen, sodass sie einen ganz breiten Kragen hat, einseitig wickeln, nur hinten wickeln und mit Hilfe der dazugehörigen Clips jedes Mal ein völlig neues, individuelles Outfit kreieren. Meine Variante ist eine relativ einfache, allerdings finde ich es so SO toll, dass ich endlich etwas habe, das ich mit Coco im Tragetuch zu machen kann. Alle Mamas, die ihre Babys gerne tragen, wissen, was ich meine! Eigentlich ist das nämlich noch wichtiger als mit Babybauch, dass man die Jacke zu bekommt, da’s die Kinder ja auch schön warm haben sollen und die schützende Bauchhülle fehlt. ☺️ Dieses Stück sieht sogar über Coco drüber gespannt richtig cool aus – genau das Richtige, wenn die Frühlingstage doch mal wieder ein bisschen regnerisch sind oder die Sommerabende lau. 💦☔️

Ich zeige euch unten eine Variante, wie man die Kukla wickeln kann, hier findet ihr noch weitere Varianten! Ihr müsst euch übrigens unbedingt die Website von Madame KUKLA ansehen, das Intro allein ist es schon wert! Versprochen! 😍

Was ich sonst noch toll finde: die Frau, die hinter Madame KUKLA steht: Stefanie Kukla. Ich habe sie kennen gelernt und sie hat mir ein wenig über die Entstehung erzählt. Sie hat nämlich im Grunde schon ewig an diesem Stück gearbeitet. Sie kommt allerdings gar nicht aus der Modebranche, hat aber für sich selbst immer nach einem solch wandelbarem und vielseitiem Kleidungsstück gesucht. Mit verschiedensten Stoffen hat sie gespielt, geschnitten, gewickelt… bis das raus kam, was es heute ist. Die Form, der passende Stoff und die Clips. Alle, sehr hochwertigen, Materialien kommen aus Europa und die Endherstellung findet in einer kleinen Wiener Manufaktur statt!

Kukla I Le Babypop!Kukla 5

Kukla I Le Babypop!

Kukla 4Kukla 9

6 Kommentare

  1. Markus sagt

    Tolle Idee das Kleid als Ergänzung zum tragetuch zu verwenden. So nett die Dinger mittlerweile sind, man sieht immer irgendwie wie ein Packesel aus. Auch als Mann. Leider gibt es noch nicht „den Kukla “ für den Mann als Alternative zu „die kukla“ für die Frau :D

    Toller Blog!

    • Danke Markus! Hm, stimmt, man sieht schon beladen aus, aber das stört mich eigentlich gar nicht so… ich mag das und finde das voll schön, wenn Frauen und Männer ihre Kinder so tragen :-)) Aber mit der Kukla siehts schon nochmal cooler aus :D Ich halte die Augen offen, vielleicht finde ich die Lösung für den Mann! :)))

  2. Bettina sagt

    das sind wirklich super Bilder!
    ich liebe meinen Kukla auch (ich habe den wunderschönen blau-beigen!) und trage ihn wirklich gerne

    mal schauen, eipa (hoppla – die Burgenländerin geht mit mir durch – eventuell) besorge icih mir noch einen zweiten weil er gar so genial ist

    lg Bettina

  3. Pingback: MADAME KUKLA: die vielseitige Begleiterin vor, während und nach der Schwangerschaft • MINI AND ME

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.